Arlberg – eine perfekte Verbindung zwischen Tradition und Moderne

Mit dem Sennair-VIP-Helikopter zum Arlberg – eine perfekte Verbindung zwischen Tradition und Moderne
Seit Jahrzehnten ein begehrtes Ziel von November bis April für den Wintersportler– egal ob Sie die Tiefschneehänge hinunterwedeln möchten oder auf den bestens präparierten Pisten dem weißen Sport frönen.

Der Arlberg ist ein Gebirgspass zwischen Tirol und Vorarlberg und liegt auf 1.793 Meter über der Adria. Rund um diesen Pass befindet sich das Skigebiet Lech Zürs. Die höchste Erhebung ist der Vallluga mit 2.809 Meter. Die Orte Lech, Zürs, St. Christoph und St. Anton sind nicht nur bei den Skifahrern beliebt, hier tummeln sich auch gerne die Reichen und Schönen – nach dem Motto „Sehen und Gesehen“ werden. Neben diesen bekannten Orten zählen noch Stuben, Flirsch, Pettneu, Schann und Strengen zu der Urlaubsregion in Tirol und Vorarlberg.
 
Das Skifahren hat eine lange Tradition am Arlberg – schon im Jahre 1901 wurde der Skiclub Arlberg gegründet, also vor fast 120 Jahren. Der erste Skilift in der Region und in Österreich wurde von Konrad Doppelmayr und Sepp Bildstein errichtet und so gilt der Arlberg als Wiege des alpinen Skisports. Bekannte Wintersport-Persönlichkeiten wie Karl Schranz und Egon Zimmermann stammen aus dieser Region.
 
Im Jahre 2001 wurde die Alpine Ski-WM in St. Anton am Arlberg durchgeführt. Die Skiregion Ski Arlberg verfügt über 305 Kilometer Skiabfahrten und ist das größte zusammenhängende Skigebiet in Österreich und das fünftgrößte Skigebiet weltweit. 88 Lifte und Seilbahnen befördern den Skifahrer auf die tiefverschneiten Berge. Dazu kommen noch 200 Kilometer Tiefschneeabfahrten.
Anmerkung: Arlberg wurde mit der SkiAlpin Card seit Herbst abgelöst als größtes Skigebiet. Deswegen auch der Zusammenschluss zwischen Saalbach, Schmitten und Kitz.
 
Ein besonderes Highlight im Januar ist das legendäre Skirennen „Der Weiße Ring – das Rennen“. Eintausend Teilnehmer müssen 5 Abfahrten, einen Anstieg, eine Skiroute und 5 Lifte bewältigen. Die Route führt durch Lech, Zürs, Zug und Oberlech und die Skiläufer werden von tausenden Besuchern an der Strecke und im Zielbereich bejubelt und angefeuert.
 

Heliskiing am Arlberg

Als einzige Region in Österreich ist am Arlberg auch das Heliskiing möglich. Für geübte und erfahrene Skifahrer gibt es zwei Gipfel, von welchen aus dieses einzigartige Wintersport-Highlight möglich ist: der Mehlsack –Gipfel und die Schneetäli-Orgelscharte. Im Winter bei frischem Tiefschnee und im Frühling bei Firn – hier schlägt das Herz eines jeden Freeriders und Freeskiers höher.
 
Neben dem Skifahren bietet die Region im Winter noch viele Aktivitäten wie Langlaufen, Rodeln, Winter- und Schneeschuhwanderungen oder Pferdeschlittenfahrten.
 
Die hohe Konzentration an erstklassigen Hotels und Restaurants lässt das Herz der Arlberg Urlauber höherschlagen und auch dem verwöhnten Gast wird diese Region gerecht. Exklusiver Urlaub am Arlberg – wir von Sennair-VIP-Helicopter fliegen Sie ab Zürich, St.Moritz, Courchevel, Gstaad, Venedig, Meran, Salzburg, München, Zell am See und jedem anderen Abflugort Ihrer Wahl in dieses luxuriöse Mekka des Wintersports.
 
Auch im Sommer wird diese Region bei den Gästen immer beliebter. Besonders viele Möglichkeiten gibt es für Wanderer und Moutainbiker.
Sennair-VIP-Helikopter – unser erfahrenes Team steht Ihnen für Auskünfte gerne zur Verfügung.

Flugrechner Kontakt
 
sennair charter heliskiing
 
helicopter sennair arlberg
 
sennair heliskiing arlberg
zurück zur Übersicht
whatsapp Flug buchen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.